Sie müssen Ihren Webdesigner anrufen, damit er aus einem A ein O macht.

Sie benutzen offensichtlich kein Content Management System. TYPO3 ist ausgereift, verfügt über eine riesige Entwicklergemeinde und erledigt mache Dinge wie von selbst.

 

Ihre unter "Aktuelles" gelisteten News sind älter als die Braunkohle.

Es kann ziemlich mühsam sein wichtige, aktuelle Informationen über statische HTML-Seiten zu veröffentlichen. Und dann lässt man es irgendwann.

Was ist Content Management?

Ein Content Management System (CMS) ist eine Software, die hilft, Websites zu erstellen, zu verwalten und alle für das WWW relevanten Publikationsformate zu handhaben.

 

Gewisse Grundmerkmale finden Sie in den meisten Content Management Systemen:

 

Trennung von Content, Struktur und Design

Die Teilung der drei Grundbestandteile jeder Website bringt entscheidende Vorteile während des Lebenszyklus einer Website - und sogar darüber hinaus.

 

Zuerst wird das Design erstellt, erweitert oder relauncht, ohne dass anschliessend der Inhalt extrahiert und erneut eingefügt werden müsste - Design und Inhalt arrangieren sich von alleine.

 

Einfache Content-Produktion, keine Programmierkenntnisse notwendig

In der grafischen Benutzeroberfläche (oder der alternativen Frontend-Editing Funktion) können Autoren Texte schreiben, Bilder und Multimedia-Daten einfügen, Inhalte zeitlich steuern und noch viel mehr, und so eine synamische Website aufbauen und pflegen.

 

Dies ist um so leichter mit der serverseitigen Grafikerzeugung in TYPO3, z.B. zur automatisierten Generierung von Navigationselementen, grafischen Bildüberschriften etc.

 

Das alles kann TYPO3. Und noch einiges mehr. Wenn Sie ausführlicherere Informationen wollen: Warum probieren Sie es nicht einfach mal aus und kontaktieren uns?